Aktuelle Seite: Startseite > Kombination mit dem Lehramtsstudium > Standardvariante

Standardvariante: Zusatzstudium und Elite-Masterstudium parallel zum regulären Lehramtsstudium

Die durch das Elite-Programm "MINT-Lehramt PLUS" angesprochenen Lehramtsstudierenden sollten insbesondere auch die Zulassungsvoraussetzungen für die Erste Staatsprüfung erwerben. Dazu ist das Elite-Programm so konzipiert, dass es an beiden Universitäten parallel zum regulären Studiengang für das Lehramt an Gymnasien absolviert werden kann.

Entsprechend begabte und leistungsstarke Studierende können das Zusatzstudium beginnen, sobald sie 100 LP im regulären Lehramtsstudiengang erworben haben. Sobald sie über einen lehramtsbezogenen Bachelor-Abschluss verfügen, können sie sich in den Elite-Masterstudiengang einschreiben. Prüfungsleistungen aus dem Zusatzstudium werden im Elite-Masterstudiengang vollständig angerechnet. Bei einer Aufnahme des Elite-Programms ab dem 5. Fachsemester ergibt sich folgende Studienstruktur:

 

In diesem Modell erwerben besonders begabte und leistungsfähige Studierende ab dem 5. Fachsemester des Lehramtsstudiengangs zusätzlich im Schnitt 10 LP pro Semester, die über die Anforderungen der LPO I hinausgehen. Im 10. Fachsemester sollte die Masterarbeit angefertigt werden.

 

Seite
Menü
Projektleitung
Koordination des Gesamtprojekts und
Projektleitung an der Universität Bayreuth

Prof. Dr. Volker Ulm
Universität Bayreuth
Lehrstuhl für Mathematik und ihre Didaktik
Universitätsstraße 30
95447 Bayreuth

Telefon: 0921/55-3267
E-Mail: volker.ulm@uni-bayreuth.de

 
Projektleitung an der Universität Würzburg

Prof. Dr. Thomas Trefzger
Universität Würzburg
Lehrstuhl für Physik und ihre Didaktik
Emil-Hilb-Weg 22
97074 Würzburg

Telefon: 0931/31-85787
E-Mail: trefzger@physik.uni-wuerzburg.de

 

Seite
Menü
Projektleitung

Powered by CMSimple | Template by CMSimple (modified) |